Category Archives: Foreign Language Fiction

Daddy Uncool (Roman) by Greg Williams, Wolfgang Thon

| February 22, 2017 | admin | 0

By Greg Williams, Wolfgang Thon

Süffig, herrlich komisch und zum Dahinschmelzen – wenn nur alle Männer so wären!

Alex führt ein Bilderbuchleben. Sehr angenehm – aber irgendwie auch tödlich langweilig. Doch damit ist es vorbei, als er erst von seiner Ex eine 13-jährige Tochter »erbt« und dann seine Ehe zu Bruch geht. Und zu allem Übel kommt noch das Jugendamt, das ein stabiles familiäres Umfeld für die Teenie-Tochter fordert …

Show description

Saigon - Berlin (Thriller) by Hef Buthe

| February 22, 2017 | admin | 0

By Hef Buthe

Dezember 1989. Die Grenzen sind gefallen. Auf der Suche nach seiner Tochter fährt Peter Stösser nach Ostberlin. Sie ist in der Hand eines Mannes, den guy den "Sampan" nennt. Der identify weckt Erinnerungen an eine Vergangenheit, die Stösser gern vergessen möchte und die ihn doch nicht loslässt. Denn seine Tochter ist Halb-Vietnamesin. Sie wurde geboren in einem der grausamsten Kriege, den es je gegeben hat. Und aus jener Zeit sind noch einige Rechnungen offen ...

Show description

Geblendet: Thriller by Christopher Reich

| February 22, 2017 | admin | 0

By Christopher Reich

Eine Lawine in den Schweizer Alpen reißt Jonathan Ransom und seine Frau Emma in die Tiefe. Jonathan überlebt, Emma verschwindet spurlos. Sie wird für tot erklärt.

In einem Schließfach entdeckt Jonathan Beweise dafür, dass seine Frau seit Jahren ein Doppelleben führt. Je mehr er über ihre geheime Identität erfährt, desto weniger glaubt er, dass sie wirklich tot ist ...

Show description

E. T. A. Hoffmann: Leben - Werk - Wirkung (de Gruyter by Detlef Kremer

| February 22, 2017 | admin | 0

By Detlef Kremer

E.T.A. Hoffmann (1776-1822) used to be a universally proficient artist, musician, legal professional and author whose wonderful stories and romantic fairy tales have had a decisive effect on international literature. This instruction manual displays the present nation of analysis with info at the large variety of his fields of task, at the ancient and aesthetic necessities for his literary, musical and felony paintings, at the person works themselves, at the background in their reception and on systematic points corresponding to mediality, poetics, personality drawing and so on. moreover, it offers a entire bibliography including brief biographies of individuals hooked up with Hoffmann.

Show description

Aschenputtel. Thriller by Kristina Ohlsson

| February 22, 2017 | admin | 0

By Kristina Ohlsson

Das Grauen beginnt, als eine Fahrt zu Ende geht ...

Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus auf den Bahnsteig, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es spurlos verschwunden. Dutzende potenzieller Zeugen haben nichts beobachtet.

Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht und Fahndungsspezialistin Fredrika Bergman wird auf den Fall angesetzt. Zunächst sieht es so aus, als stecke der Vater des Mädchens selbst dahinter. Doch dann wird das variety tot in Nordschweden gefunden. Wenig später wird ein zweites variety verschleppt, und der Fall entwickelt sich zu einem Albtraum – denn der Mörder ist nicht nur skrupellos, sondern geradezu brillant in seinem Tun …

Show description

Im Schatten der Literaturgeschichte: Autoren, die keiner by Jattie Enklaar, Hans Ester unter Mitarbeit von Evelyne Tax

| February 22, 2017 | admin | 0

By Jattie Enklaar, Hans Ester unter Mitarbeit von Evelyne Tax

Schl?gt guy ein willk?rliches Handbuch der deutschen Literatur aus dem 19. Jahrhundert auf, so begegnet guy Namen, die nur noch wenige kennen. Eine solche Begegnung kann ein Schock sein. used to be hat guy nicht alles vers?umt? Hat guy das Gl?ck, ?ber eine (ur)gro?elterliche Bibliothek zu verf?gen, ist guy erstaunt, wenn guy au?er den Namen etablierter Klassiker, wie Goethe, Schiller, Heine oder Lenau, in weit gr??erer Zahl Werke antrifft, die der b?rgerlichen Bildungstradition des 19. und des anfangenden 20. Jahrhunderts ihren Stempel aufgedr?ckt haben, manchmal sogar in zwanzigb?ndigen, schmucken Ausgaben. Da trifft guy auf Namen wie Felix Dahn, Paul Heyse, Waldemar Bonsels, Otto Flake und Otto Roquette. An ihrer Seite treten im 19. Jahrhundert schon andere Autoren in Erscheinung, die den konservativen Kr?ften entgegenwirkten und sich energisch f?r eine neue Gesellschaft und eine neue Literatur einsetzten. Im 20. Jahrhundert ist eine ?hnliche Entwicklung wahrzunehmen! , anfangend mit den Expressionisten, unter denen es auch „Vergessene“ und „poetae minores“ gibt, die an der Geschichte ihrer Zeit aber mit neuer Innerlichkeit teil hatten und einen Ansturm gegen die Grenzen der tradierten Literatur unternahmen. Die Literaturgeschichte sichtet und beseitigt. Ob dieses Sichten und Unsichtbarmachen mit Recht geschehen ist, bildet die Kernfrage dieses Buches. Inhalts?bersicht Zum Geleit Claudia ERDHEIM: Karl Emil Franzos (1848–1904) Klaus-Peter M?LLER: Hoffnung auf den Geistesfr?hling. Karl Ferdinand Gutzkow (1811–1878) Martin A. HAINZ: Mehr als ein Syndrom zu Leopold von Sacher Masoch (1836–1895) Peter RIETBERGEN: Besinnung auf Felix Dahn Hans ESTER: Otto Roquette kam zur rechten Zeit Guillaume van GEMERT: Der Dichter als Identifikationsfigur national-kultureller Eigenst?ndigkeit. Zu Adam M?ller-Guttenbrunns Lenau-Trilogie (1919–1921) Peter DELVAUX: Otto Flake Martin A. HAINZ: Verhaltenes Erm?glichen – Zu Alfred Margul-Sperber (1898–1967) Peter DELVAUX: Waldemar Bonsels Hanna DELF VON WOLZOGEN: Wir ziehen ja doch an einem Strang. Gustav Landauer, ein einsamer Grenzg?nger und Europ?er Thomas EICHER: Grandseigneur und mehr: Alexander Lernet Holenia (1897–1976) Lars KOCH: Vom Erz?hlen ohne Zentrum zum Schweben des Denkens – Friedo Lampes Roman Am Rande der Nacht Christiaan JANSSEN: Der Kulturvermittler Friedrich Markus Huebner: Kunst, Literatur und die richtige Lebensf?hrung Julia BERTSCHIK: „Kolportageliteratur mit Hintergr?nden“. Zur Problematik literarischer Wertung am Beispiel von Vicki Baum (1888–1960) Kerstin SCHOOR: Der Journalist und Schriftsteller Leo Hirsch (1903–1943) Henk J. KONING: Ernst von Houwalds Epik Waltraud ›Wara‹ WENDE: Grenzerfahrungen und Sprachlosigkeit der Protagonisten in der Novellensammlung N?chte von Carl Hauptmann Gerhard LEYERZAPF: „Verh?ngnis Amsterdam“. Grete Weils Schicksal in ihrem Werk Natalia W. PESTOVA: Wilhelm Runge: „Das Denken tr?umt“ Jattie ENKLAAR: Sophie van Leer (1892–1953): „Und gleich einem Blitz ist eines Tages die Erkenntnis in mein Hirn geschlagen“ Lotti de WOLF-PF?NDLER: Johanna Spyri (1827–1901). Anl?sslich einer neueren Biographie Karl W.J.M. TAX: Nachruf auf Professor Dr. Gilbert A.R. De Smet Abstracts Die Autoren und Herausgeber

Show description

Tanz, Püppchen, tanz: Roman by Joy Fielding

| February 22, 2017 | admin | 0

By Joy Fielding

Die Anwältin Amanda Travis ist glücklich, in einem neuen Zuhause in Florida endlich mit der Vergangenheit abschließen zu können. In ihrer Heimatstadt Toronto hat sie ihre Mutter Gwen zurückgelassen, unter der sie zeitlebens leiden musste. Doch dann erhält Amanda einen unglaublichen Anruf: Gwen hat in der foyer eines Luxushotels einen Mann erschossen und verweigert jede Aussage. Widerwillig reist Amanda zurück nach Toronto, um herauszufinden, welches Geheimnis ihre Mutter so eisern hütet. Doch dabei kommen Erinnerungen hoch, die sie bislang verdrängt hatte – und vor denen sie nun nicht länger fliehen kann ...

Show description

To Top